In vielen Ländern der Welt wird am 14. Februar der V-Day, der Valentinstag, gefeiert. Die GRÜNE JUGEND Jena hatte dieses Jahr auch mitgefeiert, allerdings einen anderen V-Day: den Vagina-Day mit der Aktion „One Billion Rising“.

Bei „One Billion Rising“ erheben sich Menschen für die eine Milliarde Frauen und Mädchen, die weltweit in ihrem Leben Gewalt erfahren mussten. Die Flashmob-Aktion setzte sich für Gerechtigkeit, gegen Gewalt an Frauen und für die Gleichberechtigung der Geschlechter ein.

Videos vom Tanz gibt es hier.

Auf dem Jenaer Marktplatz tanzte die GRÜNE JUGEND Jena mit verschiedenen anderen Organisator*innen und Passant*innen im Rahmen des Flashmobs. Dabei wurden sie von Astrid Rothe-Beinlich, Mitglied des Thüringer Landtages für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, unterstützt. Sie stellte klar: „Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist keine Privatsache“ und forderte auf, sich weiterhin gegen Sexismus weltweit einzusetzen.

Die GRÜNE JUGEND wird ganz besonders, aber nicht ausschließlich, auch im nächsten Jahr gegen Gewalt an Frauen und Mädchen Gesicht zeigen, wenn es heißt: Revolution!
Erhebt euch für Gerechtigkeit.

Bilder: J. Graeber & K. Bautz