Am kommenden Freitag, den 15. März, ruft das #FridaysForFuture-Bündnis zur nächsten globalen Demonstration auf. Es wird erwartet, dass auf jedem Kontinent (außer der Antarktis) sowie allein in über 150 deutschen Städten junge Menschen für ihre Zukunft auf die Straße gehen werden. Auch die Jenaer Ortsgruppe beteiligt sich: Geplant ist der dritte Demonstrationszug durch die Jenaer Innenstadt, welcher 12.00 Uhr auf dem Holzmarkt beginnt. Gegenüber der letzten großen Demo am 15. Februar steigt die Beteiligung der Schüler*innen weiter: Teilnehmer*innen des Carl-Zeiss-Gymnasiums, des Christlichen Gymnasiums sowie der Montessorischule wollen gemeinsam zur Demo gehen. Schüler*innen dieser Schulen sind eingeladen, mit ihren Mitschüler*innen mitzulaufen. Natürlich kann man aber auch direkt zum Holzmarkt kommen.

Ebenfalls zum dritten Mal abgehalten wurde bereits am vergangenen Freitag, den 08. März, eine Mahnwache vor einer weiterführenden Jenaer Schule. Trotz eines starken Regenschauers unterstützten zeitweise über 70 Teilnehmer*innen die Kundgebung, die diesmal vor der IGS abgehalten wurde. Bei diesen bedanken wir uns für ihr Engagement und freuen uns darauf, uns am 15.03. wiederzusehen!

 

Hier der nächste Termin in der Kurzübersicht:
Freitag, den 15.03.2019: 12.00 Uhr auf dem Holzmarkt
Termin bei Facebook ansehen/vormerken

 

Zur #FridaysForFuture-Bewegung:
Ausgegangen ist die #FridaysForFuture-Bewegung von Greta Thunberg, eine 16-jährige schwedische Schülerin und Klimaaktivistin, die seit einigen Monaten jeden Freitag vor dem Parlament für Klimaschutzmaßnahmen demonstriert. Nach und nach tun es ihr immer mehr, zumeist junge Menschen gleich und gehen in über 150 Städten allein in Deutschland sowie in vielen weiteren Ländern für schnellen und wirksamen Klimaschutz auf die Straße. Eine Kernforderung ist der zeitnahe Kohleausstieg.

 

Geteilter Beitrag mit der Grünen Hochschulgruppe Jena