Die #FridaysForFuture-Ortsgruppe Jena veranstaltete am vergangenen Freitag erstmals einen Kleidertausch. Von 10.00 bis 14.00 Uhr konnten Interessierte auf dem Ernst-Abbe-Platz eigene Kleidungsstücke abgeben und sich dafür andere aussortierte Klamotten mitnehmen. Damit wollten die Jugendlichen von #FridaysForFuture aufzeigen, dass Umweltschutz vielseitig ist und die Möglichkeiten, selbst aktiv zu werden, oft näherliegend sind, als man meinen könnte.

So erfreute sich auch diese Veranstaltung großen Interesses und wurde gerne angenommen. Die verbliebenen Kleidungsstücke, die keine*n Abnehmer*in fanden, wurden übrigens an eine lokale Flüchtlingsunterkunft gespendet.

 

Weitere Eindrücke vom 10.05.2019:

 

Geteilter Beitrag mit der Grünen Hochschulgruppe Jena