Gestern fand die dritte Critical Mass in diesem Jahr statt. Diesmal wurde erstmals auch das Damenviertel bedient, um auf die schlechte Situation für Fahrradfahrer*innen direkt neben der Straßenbahn aufmerksam zu machen. Aber auch der Gefahrenpunkt am Nollendorfer Platz, welcher häufig in der Kritik steht, wurde in die Route aufgenommen. Von dort aus ging es weiter nach Jena-Nord und entlang des Bahndamms zurück zum Holzmarkt. Bereits zuvor führte die Route auch nach Jena-West durch die Lutherstraße und im Anschluss entlang der Humboldtstraße zurück.

Etwa 80 Personen nahmen an dieser August-Tour teil. Die nächste Critical Mass findet am 03. September statt, bevor es im Oktober nochmals eine große Fahrrad-Demonstration geben wird. Bis dahin!

 

Titelfoto: Justus Heuer